| Startseite | Buchungsanfrage | Mietbedingungen | Kontakt | Webtipps |  Impressum
Urlaub auf den Kanarischen Inseln, private Vermietung von exklusiven Ferienhäusern auf den Kanaren
Vermietung von privaten Ferienobjekten auf den Kanarischen Inseln             Vermietung von privaten Ferienobjekten auf den Kanarischen Inseln            Vermietung von privaten Ferienobjekten auf den Kanarischen Inseln
KanarenFerienwohnungen, Urlaubs Fincas jetzt online buchen bei www.kanaren-traeume.de
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf Lanzarote
Lanzarote
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf Fuerteventura
Fuerteventura
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf Gran Canaria
Gran Canaria
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf La Palma
La Palma
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf La Gomera
Gomera
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf El Hierro
El Hierro
Suchen Sie hier Ihre Ferienunterkunft auf Teneriffa
Teneriffa
Reiseinfos über:
Ferienobjekte auf
Lanzarote
Lanzarote
>> Lanzarote Hotels
 
La Graciosa
Service



 

Urlaub auf Lanzarote in einer Villa, Ferienwohnung, Finca oder Apartment
 Private Vermietung von exklusiven Ferienwohnungen auf
Lanzarote.
Lanzarote Ferienhäuser, Lanzarote Finca´s, Lanzarote Wohnungen

Hotels auf Lanzarote

Urlaub auf Lanzarote in einer Villa, Ferienwohnung, Finca oder Apartment Private Vermietung von exklusiven Ferienwohnungen auf Lanzarote. Lanzarote Ferienhäuser, Lanzarote Finca´s, Lanzarote Wohnungen.
Neben unserer großen Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern, bieten wir Ihnen über unseren Partner auch Hotels auf den kanarischen Inseln an.
Neben der Prüfung auf Verfügbarkeit können Sie diese auch direkt aus der Beschreibung buchen - schneller können Sie ihren Urlaub kaum buchen.

Bitte beachten Sie:
Sonnige-Kanaren Kanaren-Träume stellt die Beschreibung der Partner-Hotels durch Inline-Frames zur Verfügung.
Kanaren-Träume hat keinen Einfluss auf die Inhalte und ist für die Richtigkeit der gemachten Angaben nicht verantwortlich. Beachten Sie hierzu bitte die AGBs von BOOKINGS online hotel reservation und die Datenschutzerklärung.

Das hier vorgestellte " Hotel Caserio de Mozaga" wird über unseren Partner angeboten und kann direkt online gebucht werden.
Lanzarote, eine Insel wie ein KunstwerkInfo Karte Lanzarote

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Sie liegt rund 140 Kilometer westlich der marokkanischen Küste und 1.000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt.
Lanzarote besitzt ein ganzjährig mildes und niederschlagsarmes Klima. Die Tagestemperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 30°C bis 35°C am Tag und ca. 20°C in der Nacht. Im Winter schwanken die Temperaturen zwischen 20°C bis 25°C am Tage und ca.13°C bis 16°C in der Nacht. Lanzarote liegt in der Passatzone, was dazu führt, dass auf der Insel ganzjährig frische Winde aus Nord bis Nordost wehen und die zum Teil hohen Sommertemperaturen erträglich machen. Die Wassertemperatur des Atlantischen Ozeans schwankt zwischen 22°C im Sommer und 17°C im Winter. Wer Lanzarote besucht, erlebt die von dem Künstler César Manrique angestrebte Symbiose aus Kunst und Natur.
Urlaubs Infos der Kanaren Insel Lanzarote
"Lanzarote" - die regenärmste Insel der Kanaren

Lanzarote ist die eigenwilligste der kanarischen Inseln, geprägt durch große Vulkanausbrüche. Im 18. Jahrhundert waren die Vulkanausbrüche besonders aktiv und sie ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln im atlantischen Ozean. Sie liegt rund 140 Kilometer westlich der marokkanischen Küste und 1000 Kilometer vom spanischen Festland entfernt und erstreckt sich zwischen 29° 25' - 28° 50' nördlicher Breite und 13° 52' - 13° 20' westlicher Länge. Die Insel hat eine Fläche von 845,5 km² und ca. 95.000 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 112 Einwohnern pro km² entspricht. Die Hauptstadt der Insel ist Arrecife, die Landessprache spanisch. Die Kanaren gehören zum Hoheitsgebiet Spaniens, genießen aber einen Sonderstatus als autonome Region mit eigenem Parlament und Präsidenten. Lanzarote ist in sieben Gemeindegebiete aufgeteilt: Arrecife, Teguise, Haría, San Bartolomé, Tías, Tinajo und Yaiza.

Lanzarote misst von Nord nach Süd 58 Kilometer und ca. 35 Kilometer an der breitesten Stelle. Im Süden von Lanzarote liegt in 11 Kilometer Entfernung die Insel Fuerteventura und im Norden in nur 1 Kilometer Entfernung die Insel La Graciosa. Von den Insgesamt 213 Kilometern Küste sind 10 Kilometer Sand- und 16,5 Kilometer Kiesstrand, der Rest besteht aus Felsenküste. Die Insel besitzt zwei Gebirgszüge. Im Norden der Insel steigt das Famara-Massiv auf 671 Meter an, und im Süden die Los Ajaches auf 608 Meter. Südlich des Famara-Massivs schließt sich die Sandwüste von El Jable an, die das Famara-Massiv von den so genannten Feuerbergen (Montañas del Fuego) des Timanfaya Nationalparks abtrennt. Im Timanfaya-Gebiet ereigneten sich zuletzt von 1730 bis 1736 und 1824 starke Vulkanausbrüche, die große Teile des fruchtbarsten Ackerlandes und mehrere Dörfer unter sich begruben. Der Rest der Insel ist durch eine Hügellandschaft geprägt, die durch markant aufragende Vulkankegel unterbrochen wird.

Das Klima ist ganzjährig mild und niederschlagsarm . Die Tagestemperaturen bewegen sich im Sommer zwischen 30°C bis 35°C am Tag und ca. 20°C in der Nacht. Im Winter schwanken die Temperaturen zwischen 20°C bis 25°C am Tage und ca.13°C bis 16°C in der Nacht. Lanzarote liegt in der Passatzone, was dazu führt, dass auf der Insel ganzjährig frische Winde aus Nord bis Nordost wehen und die zum Teil hohen Sommertemperaturen erträglich machen. Die Wassertemperatur des Atlantischen Ozeans schwankt zwischen 22°C im Sommer und 17°C im Winter.

Die höchsten Niederschläge fallen im Dezember und Januar. Mit nur 135 bis 250 ml Niederschlag pro Jahr ist Lanzarote die trockenste der Kanarischen Inseln. Im gebirgigen Norden der Insel fallen im Famara-Massiv mehr Niederschläge als im Süden. Hier treffen die vom Atlantik kommenden nordöstlichen Passatwinde auf die rund 600 Meter hohe Steilwand des Famara-Massivs, stauen sich und werden zum Aufstieg gezwungen. Die feuchte Atlantikluft kühlt während des Aufstiegs um 1°C pro hundert Meter ab. Da die kühlere Luft jedoch weniger Wasserdampf speichern kann, die absolute Menge an Wasserdampf aber gleich bleibt, kondensiert der Wasserdampf, wenn die Sättigungsgrenze erreicht ist. Es entstehen Wolken, bzw. Nebel. Die Feuchtigkeit aus den Wolken reicht aus, um in diesem Gebiet Landwirtschaft zu betreiben. Hier wird noch die Zwiebel, eines der wenigen landwirtschaftlichen Güter, angebaut. Die Feuchtigkeit reicht ebenfalls aus, um im Tal der 1000 Palmen in der Gegend um Haría einen für Lanzarote ungewöhnlichen Anblick zu schaffen. Mit den vielen Palmen (kanarische Dattelpalme, Phoenix canariensis) und der besonders im Frühling üppigen Vegetation findet man in diesem Tal eine "grüne Oase" auf der ansonsten sehr vegetationsarmen Insel.




 

copyright © 2005 www.kanaren-traeume.de