Spanien – Gerona

Wegen des Brandes in Katalonien sind bereits 400 Hektar betoffen. Das Feuer breitet sich weiter aus. Wegen des Windes werden die Löscharbeiten erschwrt. Waldgebieten sowie Straßen sind für den Verkehr geschlossen. Auch der Transport für die Schülter in Vilopriu, Colomèrs, Chephren und Foixà wurden eingestellt. Das Feuer bedeutet Gefahrenstufe III.

Glücklicherweise kamen bislang Menschen nicht zu Schaden.

Dieser Beitrag wurde unter Spanien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort